Technik | Ausrüstung
Ausrüstung
Angriffsschlauchtragekorb (ASTK) | Wärmebildkamera |

Wärmebildkamera
Wärmebildkamera
Bilder gibts weiter unten...
 
Wärmebildkameras revolutionieren die Arbeit der Feuerwehr. Mit ihnen ist es möglich, selbst im dichtesten Brandrauch schnell und effektiv nach Personen zu suchen, den Brandherd zu lokalisieren und mögliche Gefahren zu erkennen. Neben diesen Vorteilen bei der Brandbekämpfung, die über Leben und Tod entscheiden können, hilft eine Wärmebildkamera auch Folgekosten zu minimieren. So kann z.B. bei einem Schwelbrand in einer Wand die betroffene Stelle gezielter geöffnet werden. Die Wirkung des Löschwassers ist sichtbar, ein sehr sparsamer Wassereinsatz ohne Folgeschäden ist möglich.
Auch abseits von Brandeinsätzen wird die Wärmebildkamera angewendet. Ein Blick in ein verunfalltes Fahrzeug zum Beispiel macht die Restwärme auf den Sitzen sichtbar und gibt Aufschluss, wie viele Personen in dem Fahrzeug gesessen haben. Werden weniger angetroffen, wurde evtl. jemand aus dem Auto geschleudert und es muss eine Personensuche eingeleitet werden. Diese kann wiederum durch die Wärmebildkamera unterstützt werden.
Die Wärmebildkamera wird auf unserem Erstangreifer (LF 16/12) mitgeführt und steht somit bei jedem Einsatz von Anfang an zur Verfügung.

Weitere Infos zu unserer WBK (Dräger)
Hintergründe zur Technik (Wikipedia)
 

- (2 Bilder)

zurück zur Übersicht

QuickMenü für Technik
 
Neuigkeiten