Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Headline Grafik: Berichte/ArtikelPresse

Berichte aus Printmedien

UNFALL IN WERNAU - 19-Jähriger bei Überholmanöver lebensgefährlich verletzt

01.10.2022
lesen...

UNFALL IN WERNAU - Verkehrsbehinderungen auf der B313

30.09.2022
lesen...

50 Jahre Jugendfeuerwehr Wernau

04.05.2022
lesen...
Archiv...

KATWARN - ein kostenloser Service für offizielle Warninformationen

Warnungen aufs Handy…!

KATWARN ist ein kostenloser Service für offizielle Warninformationen. Das System wurde von Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelt und ist seit 2010 in Betrieb.
Mit KATWARN erhalten Sie ergänzend zu Sirenen, Lautsprecheransagen oder Meldungen im Radio wichtige Warn- und Verhaltensinformationen. KATWARN sagt Ihnen also nicht nur, DASS es eine Gefahrensituation gibt, sondern auch WIE Sie sich verhalten sollen.

Was kann KATWARN?

  • Offizielle Warnungen für den aktuellen Standort (Schutzengel)
  • Offizielle Warnungen für sieben frei gewählte Orte
    (z. B. Kita, Büro, Ferienwohnung)
  • Übersicht über Warnungen in der weiteren Umgebung
  • Warnungen weiterleiten oder teilen, z. B. per Twitter
  • Persönlicher Testalarm auf dem eigenen Smartphone
Berichte/Artikel / Presse

04.08.2010

Der Rohbau steht - Freiwillige Feuerwehr feiert Richtfest

WAZ - WAZ

Es ist so weit, der Rohbau zur Erweiterung des Feuerwehrmagazins steht und die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wernau feierten am vergangenen Freitag das Richtfest. Verläuft weiterhin alles planmäßig, können die Feuerwehrleute ihre diesjährige Weihnachtsfeier bereits in den neuen Räumlichkeiten feiern.

Das Interesse an der Einweihung des Rohbaus war groß, Vertreter des Gemeinderats, des Architekturbüros Cee sowie die am Bau beteiligten Handwerker und natürlich die Feuerwehrleute selbst, ließen es sich nicht nehmen, am Richtfest teilzunehmen. „In Zeiten knapper Kassen ist es schon etwas Besonderes, wenn man ein neues Bauwerk und dadurch eine Verbesserung der Infrastruktur für seine Gemeinde schafft", so Bürgermeister Armin Elbl bei seiner Ansprache. Er dankte den Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wernau für ihr großes Engagement und die vielfältigen Eigenleistungen, die dazu beitragen, die Baukosten so gering wie möglich zu halten. Insgesamt kostet die Erweiterung des Feuerwehrmagazins rund 850.000 Euro und ist die größte Investition, die die Stadt in diesem Jahr tätigt.

Kommandant Rainer Märsch bedankte sich ebenfalls bei seinen Kameradinnen und Kameraden, die so manche Freischicht oder gar manchen Urlaubstag auf der Baustelle verbringen. Durch den Anbau erhält die Feuerwehr mehr Platz für einen modernen und getrennten Umkleidebereich, ein Hochregallager zur späteren variablen Bestückung von Einsatzfahrzeugen und einen attraktiven Bereich für den Nachwuchs, die Jugendfeuerwehr. Alle Planungen sind, wie man so schön sagt, „bedarfsorientiert" und resultieren aus dem Feuerwehrbedarfsplan, den die Feuerwehr zusammen mit dem Gemeinderat erstellt hat.

Dieser Artikel wurde original aus dem/der WAZ entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Daimlerstraße 1 | 73249 Wernau
©2023 FREIWILLIGE FEUERWEHR WERNAU AM NECKAR - EINSATZABTEILUNG I Kontakt I Impressum I Datenschutzinformation I Datenschutzerklärung I Cookie-Einstellungen