Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Headline Grafik: Berichte/ArtikelPresse

Berichte aus Printmedien

UNFALL IN WERNAU - 19-Jähriger bei Überholmanöver lebensgefährlich verletzt

01.10.2022
lesen...

UNFALL IN WERNAU - Verkehrsbehinderungen auf der B313

30.09.2022
lesen...

50 Jahre Jugendfeuerwehr Wernau

04.05.2022
lesen...
Archiv...

KATWARN - ein kostenloser Service für offizielle Warninformationen

Warnungen aufs Handy…!

KATWARN ist ein kostenloser Service für offizielle Warninformationen. Das System wurde von Fraunhofer FOKUS im Auftrag der öffentlichen Versicherer entwickelt und ist seit 2010 in Betrieb.
Mit KATWARN erhalten Sie ergänzend zu Sirenen, Lautsprecheransagen oder Meldungen im Radio wichtige Warn- und Verhaltensinformationen. KATWARN sagt Ihnen also nicht nur, DASS es eine Gefahrensituation gibt, sondern auch WIE Sie sich verhalten sollen.

Was kann KATWARN?

  • Offizielle Warnungen für den aktuellen Standort (Schutzengel)
  • Offizielle Warnungen für sieben frei gewählte Orte
    (z. B. Kita, Büro, Ferienwohnung)
  • Übersicht über Warnungen in der weiteren Umgebung
  • Warnungen weiterleiten oder teilen, z. B. per Twitter
  • Persönlicher Testalarm auf dem eigenen Smartphone
Berichte/Artikel / Presse

20.01.2012

Verbesserung der Versicherungsleistungen bei Dienstunfällen

Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen - Jochen Thorns

Die Feuerwehrangehörigen der dem Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen angeschlossenen Feuerwehren sind im Falle eines Unfalles durch die Leistungen der Unfallkasse Baden-Württemberg abgesichert. Zusätzlich hat der Kreisfeuerwehrverband in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt eine Zusatzversicherung für die Feuerwehrangehörigen bei der WGV abgeschlossen, um eine optimale Absicherung der Feuerwehrangehörigen im Falle eines Dienstunfalles sicherzustellen.

Die Versicherungsbedingungen wurden nun aktualisiert und den mit dem Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg ausgehandelten Bedingungen angepasst. Insbesondere die Leistungen im Todes- und im Invaliditätsfall wurden den heutigen Gegebenheiten grundlegend angepasst und mehr als verdoppelt, um im Leistungsfall eine ausreichende Unterstützung des Feuerwehrangehörigen bzw. der Familie zu gewährleisten.

Die neuen Leistungen sind nachstehend angeführt. Es ist zu beachten, dass dies Zusatzleistungen zum gesetzlichen Unfallversicherungsschutz der Feuerwehrangehörigen bei der Unfallkasse Baden-Württemberg sind.

  • Todesfallleistung: 60.000 Euro 
  • Invalidität: 120.000 Euro
  • Übergangsgeld/Bergung und Service/Sofortleistungen bei Schwerverletzungen: je 10.000 Euro
  • Tagegeld: 15 (bei Selbstständigen 30) Euro
  • Kosmetische Operationen: 15.000 Euro
  • Kurbeihilfe/Rehabilitationshilfe: je 3.000 Euro
  • Psychologische Betreuung: 2.000 Euro
  • Komageld Tagessatz: 100 Euro

Pressemitteilung des LFV BW vom 14.09.2011


Dieser Artikel wurde original aus dem/der Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Wernau am Neckar

Einsatzabteilung

Daimlerstraße 1 | 73249 Wernau
©2023 FREIWILLIGE FEUERWEHR WERNAU AM NECKAR - EINSATZABTEILUNG I Kontakt I Impressum I Datenschutzinformation I Datenschutzerklärung I Cookie-Einstellungen